Konzert am Gründonnerstag

Da Capo!

De Fleitjes van Baltrum starteten ihre diesjährige Konzertsaison am Gründonnerstag, dem 17. April 2014, in der ev. Kirche auf Baltrum. Die Fortsetzung des Programms „Das Meer – la Mer – Tutti di Mare“ von 2013 kam beim Publikum gut an, und die Mädels hatten offensichtlich Spaß an ihrem Auftritt. Hinterher beantworteten sie die Fragen rund um die Blockflöte. Mit zwei Subbässen, vier Großbässen, sieben Bässen und elf Tenorblockflöten sind de Fleitjes auch im tiefen Register gut ausgestattet. Daneben sind Geige, Gitarre, Akkordeon, Klavier, Bodhrán, Trommel, Kastagnetten und anderes Schlagwerk oder Gesang im Spiel…

Die CD „Das Meer – la Mer – Tutti di Mare“ gibt es im Nationalpark-Haus auf Baltrum.

Foto:Liena Hinrichs

Bild

classic meets rock

Fast 500 Einwohner hat die kleinste Ostfriesische Insel – davon waren beinahe 100 am Dienstag, dem 30. August 2011, beim großen Inselabend auf der Bühne und unterhielten das Publikum in der bis auf den letzten Platz ausverkauften Turnhalle über zwei Stunden lang. Der Erlös war für das Nationalpark-Haus Baltrum bestimmt, das hatten die Fleitjes beschlossen. De Fleitjes waren zum ersten Mal gebeten worden, den großen Inselabend auszurichten – und es hat alles gut geklappt! Gitarrengruppe, Linedancer, Insel-Kabarettist Michael Angierski, Inselbühne, Bauchtanzgruppe „Frisia Orientalis“ und ShantyChor waren mit von der Partie, sowie die „Eiländer“ mit Gitarren, Schlagzeug, Percussions, Bass und Gesang. Rock und Reggae gab es – und als Überraschung einen echten Rock-Klassiker mit den Fleitjes zusammen.
2865 Euro sind für das Nationalpark-Haus zusammengekommen. Herzlichen Dank an alle Beteiligten!

De Fleitjes machen Sommerpause

De Fleitjes machen während der Hauptsaison eine kleine Pause. Doch am Montag, dem 9. August 2010, kann man ein paar Leckerbissen von ihnen hören: Anlässlich der 7. Baltrumer Museumsnacht unter dem Motto „Sternenhimmel über Baltrum“ werden sie einmal im oder beim Museum Altes Zollhaus aufspielen, danach geht es ins Nationalparkhaus. Einige passende Stücke werden natürlich ausgewählt.

Am 26. August findet dann das nächste Konzert in der ev. Kirche auf Baltrum statt. Beginn 20:30 Uhr -Eintritt frei.

6. Baltrumer Museumsnacht

Wer wollte sich solch einen Sonnenuntergang entgehen lassen?

Doch – es waren viele Interessierte am Montag, dem 14. Juni 2010  ins Museum Altes Zollhaus und ins Nationalparkhaus gekommen, um mit den Akteuren des Heimatvereins und des Gezeitenhauses die 6. Baltrumer Museumsnacht zu feiern. Hans Nannen, 1. Vorsitzender des Heimatvereins, begrüßte die Anwesenden herzlich.

Ein buntes Programm war zusammengestellt worden: