Die letzten Auftritte diesen Sommer

Die Saison neigt sich dem Ende zu, der Wind weht frischer, die ersten Stürme sind über die Insel gezogen… noch aber sind Ferien! Und noch sind wir zu hören und zu sehen, bevor es ins stille Kämmerlein zum Üben für die nächste Saison geht!

NORD trifft SÜD! Am 21. Oktober gibt es ein Benefizkonzert mit dem befreundeten Blockflötenensemble der Musikschule Hünstetten-Taunusstein um 20:30 in der ev. Inselkirche. Der Eintritt ist frei – Spenden für das Nationalpark-Haus werden erbeten.

Das letzte Crazy Chickens‘ Konzert für diese Saison ist am 26. Oktober.

Und zum Reformationsjubiläumsfest am 31. Oktober werden wir Mittelalterliches spielen.

Advertisements

Fleitjes – Konzerttermine 2014

  • 17.04.14
  • 08.05.14
  • 22.05.14
  • 12.06.14
  • 26.06.14
  • 28.08.14
  • 11.09.14
  • 25.09.14
  • 09.10.14
  • 23.10.14
  • 06.11.14

Da Capo! De Fleitjes van Baltrum spielen die Fortsetzung von„Tutti di Mare“ mit Windstärke Sieben bis Zwölf. Donnerstags in der ev. Kirche. Eintritt frei, Spenden willkommen.

Bild

Konzert zwischen den Jahren!

Dienstag, 30. Dezember 2014 in der ev. Kirche um 20 Uhr. Blockflötenmusik aus sieben Jahrhunderten aus aller Welt. Mit Pausenplausch und Pausenpunsch.

Eintritt frei. Spenden willkommen!

Mit Windstärke 9 durchs Gotteshaus

„Junge Damen“ hat Bärbel Nannen in die Zeitung geschrieben… „Anblick erfreuen“… ach, Mädels, liebe Fleitjes, habt Ihr’s gelesen? (www.baltrum-online.de  am 3. Oktober 2010) Danke, Bärbel!

Unser letztes Konzert ist am 28. Oktober, und wir würden uns freuen, wenn viele Gäste und vor allem Insulaner kommen würden (vermutlich sind dann mehr Insulaner als Gäste auf der Insel..)!

Tipp für vorweg: Am 14. Oktober kommt der Flötist Frank Oberschlep mit seinem Duo-Partner und Gitarristen Christian Henke zur Insel: Duo „Whistle & Strings“ mit „Bittersweet“, um 20:30 Uhr in der ev. Kirche, Eintritt 9 Euro, erm. 7 Euro.

Frank Oberschelp hat schon zwei mal mit uns geworkshopt. So schlimm kann es nicht gewesen sein, dass er wieder nach Baltrum kommen will.Foto: Bärbel Nannen