Nord trifft Süd!

Benefizkonzert für das Nationalpark-Haus

Nord trifft Süd!

Einen Streifzug durch die Blockflötenwelt und -Literatur gab es am Sonnabend, dem 21. Oktober 2017 auf der Insel. Das Blockflötenensemble der Musikschule Hünstetten-Taunusstein und De Fleitjes van Baltrum traten in der großen evangelischen Inselkirche auf Baltrum bei einem gemeinsamen Konzert auf und spielten so viele Spenden für das Nationalpark-Haus auf Baltrum ein. Das allein war Freude genug für die BlockflötenspielerInnen aus dem Süden wie aus dem Norden, doch noch schöner empfanden die HobbymuskerInnen die gemeinsame Zeit, die sie seit Donnerstagabend mit viel Musik und Austausch erfüllten. Am Sonntagmorgen gab es beim Gottesdienst noch einen kleinen Nachschlag. Zum Ende der diesjährigen Zugvogeltage war es natürlich besonders schön, viele vogelige Titel und Töne zu hören.
Nationalpark-Haus-Leiterin Karen Kammer bedankte und freute sich für den Einsatz, denn auch im 30. Jahr des Nationalpark-Hauses sind die Finanzen für die am meisten frequentierte Einrichtung der Insel nicht immer geklärt und sicher.
Ein Gruppenfoto war dank Baltrum-Fotografin Bärbel Nannen zustande gekommen.

Advertisements

Tutti Completti

Mit Windstärke Elf gaben de Fleitjes van Baltrum am 11. April ihr zweites Konzert dieser Saison – das zweite eben…. ;-)) Nun sind alle Mitspielerinnen für diese Konzertreihe dabei, die unter dem Titel „Das Meer – La Mer – Tutti di Mare“ von den sieben Weltmeeren erzählt. Und zum Schluss konnten sie ihren Fotoapparat schnell noch einer Zuhörerin aus dem Publikum in die Hand drücken, damit es auch ein offizielles Foto gibt – vielen Dank!

Fleitjes_13

Das Meer – La Mer – Tutti di Mare

Dieses Jahr entführen De Fleitjes van Baltrum ihr Publikum mit Windstärke Sieben bis Zwölf  in die weite Welt der hohen See und tiefen Ozeane.
Sopran, Alt, Tenor, Bass – alle Stimmen vereinigen sich auf kleinen und großen Flöten zum Windgesäusel oder Sturmgebraus. Die Sieben Weltmeere haben De Fleitjes zu ihrem diesjährigen Konzert inspiriert – kein Wunder, leben die fidelen Damen doch allesamt auf der Insel. Warum? Sie lieben das Meer!
Jeweils
20:30 Uhr in der ev. Kirche – Eintritt frei – Spenden für einen guten Zweck.

Termine
Gründonnerstag, 28. März 2013 Premierenkonzert 20:30 Uhr
Donnerstags, 11.4. , 25.4.,  16.5., 30.5., 13.6., 25.7., 29.8., 19.9., 3.10., 24.10.
31.10 Konzert zum Reformationstag 20:00 Uhr
29.12. Konzert zwischen den Jahren 20:00 Uhr

Zusätzlich:
Donnerstag, 1. August Kinderkonzert 16:00 – 16:30 Uhr
De Fleitjes van Baltrum geben in der ev. Kirche ein „Kleines Konzert zum Mitmachen mit Musik zum Zuhören auf Instrumenten zum Anfassen“

fleitjes_08

ePiano für die ev. Kirche – Besuch aus Bielefeld

De Fleitjes van Baltrum haben dank vieler Spenden und Unterstützung durch die Firma Yamaha ein Stage-Piano für die ev. Kirche auf Baltrum angeschafft. Dieses wurde bei ihrem Konzert am Donnerstag, dem 13. September 2012 eingeweiht.

Barbara Blomeier vom Markus-Consort in Bielefeld hat mit ihrem Subbass das Konzert bereichert – vielen Dank!

Hallo Welt!

De Fleitjes van Baltrum heißen Euch willkommen! Unser kleines Blockflötenorchester bläst mit Windstärke sieben bis elf über die kleinste Ostfriesische Insel. Baltrum ist unsere Heimat und unsere Liebe.
Blockflöte? Ach, haben Sie auch einmal als Kind gelernt. Was de Fleitjes van Baltrum (”Die Flöten von Baltrum”) aber aus ihren Instrumenten zaubern, hat Dank tüchtiger Investition in große und damit tiefe Blockflöten nichts mehr zu tun mit der gefürchteten Sopranblockflötenschule aus Kindertagen.
So haben wir in 2008 damit begonnen, eigene Konzerte in der Kirche zu geben und ein durchaus ernstes, aber auch flottes Programm auf die Bühne, bzw. in den Altarraum zu bringen.
Je nach Anzahl unserer Mitspielerinnen – alles in den Saisonstress des Fremdenverkehrs auf der Insel eingebundene Frauen – flöten wir mit “Windstärke Sieben bis Elf”.
Unser Programm führt durch die Musik der letzten sieben Jahrhunderte und reiht sich zumeist in die klassischen Konzerte der ev. Kirche an den Donnerstagen ein.
Wir wünschen viel Vergnügen – kommen Sie doch einmal nach Baltrum!