Ein musikalisches Wochenende 2015

De Fleitjes van Baltrum feiern 2015 ihr zehnjähriges Jubiläum. Vom 17. bis 20. September veranstalten sie ein Musikalisches Wochenende mit Wegbegleitern, Freunden und zwei befreundeten Blockflötenensembles mit viel Musik, viel Zeit zum Austausch und einigen Überraschungen!

Foto: Bärbel Nannen

Foto: Bärbel Nannen

De Fleitjes van Baltrum 2014 (v.l.n.r.):
Sabine Hinrichs, Caroline Wienck- Merker, Stephanie Hannappel, Anke Olchers, Sonja Kirchner, Henrike Bäumer, Marion Lottmann, Karen Kammer, Ira Ulrichs und Anne Bengen.
Wir freuen uns auf Euch!

Insulaner unner sück up Nördernee

Am ersten Märzwochenende machten die Baltrumer einen Ausflug zur Nachbarinsel Norderney, wo sie die Mitwirkenden aller kulturell aktiven Vereine und Organsisationen aller sieben Ostfriesischen Inseln trafen. Es gab ein großes Hallo – und de Fleitjes hatten mit den Eiländern einen kurzen knackigen Auftritt. Im kommenden Jahr geht es nach Borkum.

Große Bühne auf Norderney

Foto Bärbel Nannen

Schloss & Riegel

Am Mittwoch Abend, dem 1. Juni 2011, wurden in der Herrlichkeit Dornum die 5. Kammermusiktage mit einem Wandelkonzert unter dem Motto „Schloss & Riegel“ eröffnet. Mit dabei waren De Fleitjes van Baltrum, die mit höfischer Mittelalter-Musik, einer Serenade und einem Kerzenscheintango ein fröhliches Ständchen im Innenhof des Wasserschlosses darbrachten.
Sie hatten Schoko-Riegel aus dem Knusperhusske für die rund 60 Besucher zur Stärkung (und zur Erfüllung des Mottos) mitgebracht, die von Station zu Station wandelten, um insgesamt fünf unterschiedlichen Konzerten zu lauschen. Das Publikum bedankte sich mit Applaus, die Dornumer mit Blumen. De Fleitjes dankten für die Einladung nach Dornum und den Dornumern für die Gastfreundschaft und Organisation, der Reederei Baltrum-Linie für den Hin- und der DGzRS Baltrum für den Rücktransport über das Wasser – und freuten sich, dass alle(s) so gut mitgespielt und besonders auch das Wetter wunderbar mitgemacht hat!

Insulaner unner sück 2011

Auf Juist fand das diesjährige Treffen der sieben Ostfriesischen Inseln vom 1. bis 3. April statt. Damit geht es in die dritte Runde, und Baltrum ist im nächsten Jahr wieder dran.

De Fleitjes waren mit von der Partie. Variationen über ein Deutsches Volkslied war der Titel, der sich in das bunte Baltrum-Programm mit Gitarrengruppe, Line-Dancers, ShantyChor Balt’mer Korben, Inselbühne Baltrum und Frisia Orientalis einreihte. Schönes Wetter und viel Spaß sowie eine zauberhafte Laser-Show gab es umsonst dazu. Danke, Juist!Hexentanz

„Insulaners unner sück“ up Spiekeroog 2010

Über 500 Teilnehmer hatten sich zum traditionellen Treffen der „Insulaner unner sück“ am ersten Märzwochenende auf Spiekeroog angemeldet. Mit Schneesturm wurden die Gäste begrüßt, mit viel Sonnenschein ging das Treffen wie immer fröhlich auseinander. Zwei Abende lang präsentierten die unterschiedlichsten Gruppe der eingeladenen Inseln Musik, Tanz und Schauspiel – die Spiekerooger selbst hielten sich im Hintergrund:

Es waren alle Hände nötig, um die vielen Gäste zu bewirten, zu bekochen, die Deko zu richten und das Treffen gut zu organisieren. Das haben die Spiekerooger mit Bravour gelöst. Für die kleinen Inseln ist dafür präzise Logistik vonnöten.

Bauchtanz und Shantys, Flöten und Folk, Trachten- und Gesangsvereine -das Spektrum ist so vielfältig wie die Inseln selbst. Die Gruppen werden im Vergleich zu den Vorjahren zunehmend jünger – Gospelchöre und Trommelcombos bringen Schwung in die einstmals eher volkstümlichen Darbietungen.

Inspiration gab es so genug, und nun geht es in die dritte Runde, wenn vom 1. bis 3. April 2011 auf Juist das 15. Treffen der „Insulaner unner sück“ stattfindet.