Mit Windstärke Neun in die Saison

„Wie es Euch gefällt!“

De Fleitjes van Baltrum starteten mit Windstärke 9 am Gründonnerstag in die Saison 2012.

Das neue und gut geänderte Programm „Wie es Euch gefällt“ zog die Zuhörer, ob jung oder im reiferen Alter, in ihren Bann. Die Damen hatten ihre Blockflöten gut im Griff und boten den Besuchern immer wieder Neues. Obwohl die Spielerinnen ihren Atem hauptsächlich zum Flöten benötigen, kam diesmal auch der Gesang nicht zu kurz. Launig dargebrachte, inhaltliche Erklärungen der Stücke wurden in Prosa und Reimform zu Gehör gebracht. Zum Beispiel „Es war ein König von Thule“ – vielen noch aus der Schulzeit bekannt , Text: Johann Wolfgang von Goethe und Musik Robert Schumann und Friedrich Zeiter. Ein Scherzlied mit Text von Wilhelm Busch und gewollten, leicht schrägen Tönen, machte den Flötistinnen sichtlich Spaß beim ihrem Vortrag.
Bei Blockflötenmusik aus sieben Jahrhunderten durften Tilmann Susato, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach, Robert Johnson und Henry Purcell natürlich nicht fehlen. Doch auch modernere Kompositionen aus der Opern- und Filmwelt gehörten zum breit gefächerten Programm der Insulanerinnen.
Zum Glück werden zum Flöten nur Mund und Hände benötigt, so konnte Antje Dieckmann, die wegen einer Fußverletzung nicht lange stehen darf, doch durch ihr Instrument das Programm kräftig unterstützen.
Gäste und Insulaner hörten nicht nur ein tolles Konzert, auch der Sternenhimmel mit Beinahe-Vollmond auf dem Nachhauseweg machten den Besuch in der ev. Kirche zu einem schönen Erlebnis.

Text und Foto Bärbel Nannen

http://www.baltrum-online.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s