Museumsnacht bei Wind und Wetter

Nach dem Museumsfest im Alten Zollhaus ging es am Montag Abend weiter mit der überall gut besuchten Museumsnacht in der Alten Inselkirche, im Nationalpark-Haus und im Museum Altes Zollhaus – mit Vorträgen, Geschichten, Gedichten und Musik mit den Fleitjes van Baltrum.

Die Sternennacht allerdings blieb hinter den Wolken verborgen. Sternenguckerin Christa Terheiden versprach, am Dienstag Abend um 20:30 Uhr wieder im Museum sein zu wollen, um einen neuen Versuch zu starten, die Perseiden zu beobachten. Wenn das nicht klappt, hat sie einen schönen Sternenvortrag in der Tasche, den sie zum Besten geben kann.

Foto Bärbel Nannen: Im Alten Zollhaus auf Baltrum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s