IUS 2020 Ney

Insulaner unner sück!
Das große Festival der Sieben zum Verlieben fand am vergangenen Wochenende auf Norderney statt. „Freie Fahrt für Frauen“ hieß es anlässlich des Weltfrauentages am Sonntag für die Damen der Baltrumer Teilnehmenden, und zwar für die Hin- und für die Rückfahrt, und für Fähre und für Bus! Einige Eiländerinnen hatten sich nicht rechtzeitig richtig angemeldet, doch die übrige Damenwelt dankte der Baltrum-Linie sehr für ihre Großzügigkeit!
Zwei Insulanerabende, eine Menge inseltypischer Aktivitäten, ein Fest bei der Feuerwehr, ein Gospelkonzert, ein plattdeutscher Gottesdienst zum Abschluss – es war wieder ein volles Wochenend-Kultur-Programm, an dem die Baltrumerinnen und Baltrumer einen großen Anteil hatten. Die Presse, Nipptied, De Fleitjes, die Inselbühne, die Eiländer, der ShantyChor, die Linedancer Sandy Boots und die WoGe-Band waren mit zur Nachbarinsel gereist und gaben eine Kostprobe ihres Repertoires zum Besten.
Spaß hatten alle, Ausfälle gab es keine. Die Norderneyerinnen und Norderneyer hatten Hafenterminal, Conversationshaus, Feuerwehrhalle und Inselkirche schön geschmückt, woran viele Kinder mit herzigen Ideen betreiligt waren, und begrüßten die Nachbarn fröhlich und herzlich. Dann war es wie immer: Man trifft sich, man kennt sich, man knüpft dort an, wor man im vergangenen Jahr aufgehört hat, lernt neue Insulanerinnen und Insulaner kennen – und wer dann nicht auf seine oder ihre Kosten kommt, ist selbst schuld.

Foto: Bärbel Nannen

Konzert zwischen den Jahren 2019

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder: De Fleitjes van Baltrum mit einem Konzert zwischen den Jahren in der evangelischen, weihnachtlich geschmückten Kirche. Wer zeitig die Kirche betrat, konnte schon anhand der aufgestellten Notenständer erkennen, welche Windstärke (12) erwartet werden konnte. Neun eingespielte Fleitjes mit dreifacher Verstärkung der jugendlichen Nachwuchsflötenspielerinnen.
Wie stets wurden Musikstücke aus vielen Jahrhunderten und aus aller Welt kunstvoll und fröhlich dargeboten. Die Flöten mussten teilweise während des Spiels gewechselt werden, so dass noch zusätzliche Fingerfertigkeit nötig war.
Das Programm „Meeresleuchten“ war angesagt, und in der Verschnaufpause wurden kurze, von Gästen eingesandte Gedichte zum Schmunzeln vorgetragen.
In einer kleinen Musikpause gab es null prozentigen Glühwein für alle – und ganz viele, leckere Weihnachtsplätzchen!
Ein schöner Abschluss der Weihnachtstage. Das NEUE JAHR kann kommen!

Bärbel Nannen

Spende für Bücherei im Turm

500 Euro für die Bücherei im Turm und 500 Euro für die ev. Kirchengemeinde überreichten de Fleitjes van Baltrum Anfang November den auserkorenen Institutionen bzw. deren Abgeordnete(n). Dank der großzügigen Spenden seitens der Gäste und Einheimischen bei den diesjährigen Fleitjes-Konzerten in der ev. Kirche unter dem Titel „Meeresleuchten“ konnten die Hobby-Flötistinnen u.a. die Ausleih-Bücherei im Kirchturm der großen Inselkirche unterstützen. Sven Exner freute sich im Namen seiner freiwilligen Helferinnen und Helfer sehr, können jetzt doch wieder neue Bücher des stets aktuellen Bestandes hinzukommen und einige Holzkisten für die Aufbewahrung angeschafft werden.
Die Spendeneinnahmen des Saisonabschlusskonzertes gingen direkt an die Baltrumer Kirche – diese hofft, ein neues Musikprojekt starten zu können und ist ebenfalls dankbar für Zuschüsse und Spenden, sagte Inselpastorin Anna Henken.

Nord trifft Süd!

Benefizkonzert für das Nationalpark-Haus auf Baltrum

555 Euro und ein paar Zerquetschte kamen am Sonnabend, dem 12. Oktober 2019 beim Benefizkonzert in der evangelischen Inselkirche für das Nationalpark-Haus auf Baltrum zusammen. Das Blockflötenensemble „Flautemus“ der Musikschule Hünstetten-Taunusstein war zum sechsten Mal zu Besuch bei den Fleitjes van Baltrum, und zusammen hatte man ein vielfältiges, buntes und abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Der gemeinsame Workshop von Donnersatg bis Samstag (inkl. Fitness-Workout mit Manuel Utri), das Konzert, die Feierabende und der Gottesdienst am Sonntag zum Abschluss haben allen wieder viel Spaß gemacht. So hofft man, dass man sich in zwei Jahren gesund und munter wiedersieht, wenn es wieder heißt „Nord trifft Süd!“

Foto: Andreas Pohl

Mehr Gedichte & Meer

Neue Meeresleuchten-Gedichte und schöne Blockflötenmusik aus sieben Jahrhunderten gibt es am kommenden Donnerstag, dem 5. September 2019 wieder in der evangelischen Kirche auf Baltrum. Die Sommerpause ist vorbei!

Das Konzert beginnt um 20:30 Uhr, der Eintritt ist frei. De Fleitjes bitten um Spenden für einen guten Zweck!

Wer noch ein Gedicht über das Meeresleuchten hat, darf es gerne einreichen; an sabine@fleitjes.de bitte. Das wird mit einer Fleitjes-CD belohnt, und am Ende des Jahres wird ein Hauptgewinn verlost: eine Fahrkarte der Baltrum-Linie von Neßmersiel nach Baltrum und zurück (falls ein Insulaner gewinnt, natürlich umgekehrt!).

Sommerpause

Die traditionelle Sommerpause wird genutzt, um neue Stücke auszuprobieren und ein neues Konzertprogramm auszuhecken. Für 2020 gibt es 1. schon die Konzerttermine und 2. den Konzerttitel: „Lichtspiele!“

Konzerte 2020 „Lichtspiele“

Gründonnerstag 9. April, Donnerstag 23.4., 7.5., 28.5. 18.6., 2.7., 3.9., 24.9. 8.10. und 29.10. jeweils um 20.30 Uhr, der Eintritt ist frei. De Fleitjes bitten um Spenden für einen guten Zweck.

Konzert zwischen den Jahren am Dienstag 29.12.2020

Fleitjes

Meeresleuchten in der Kirche

Mittsommer und Meeresleuchten! Dazu alte und neue Gedichte… De Fleitjes van Baltrum sind bei ihren diesjährigen Konzerten dem Phänomen Meeresleuchten in musikalischer und literarischer Art auf der Spur. Derzeit gibt es an der Nordsee tatsächlich Meeresleuchten. Also auf, an den Strand!

Das nächste Konzert findet am 4. Juli um 20:30 Uhr in der ev. Inselkirche statt – danach ist erst einmal Sommerpause.

Foto: Bärbel Nannen

Gedichte & Meer

De Fleitjes van Baltrum spielen vor der Sommerpause noch zwei Mal am Donnerstag, dem 20. Juni und am 4. Juli das wunderbare Programm „Meeresleuchten“! Sie nähern sich dem Phänomen auf musikalische und literarische Weise – wer wissenschaftlichen Rat sucht, dem sei das Nationalpark-Haus zur Erleuchtung empfohlen.

Es dürfen immer noch Meeresleuchten-Gedichte eingereicht werden! (Bei Karen im Nationalpark-Haus, bei Sonja im Strandhotel Wietjes, bei Sabine via e-Mail oder in der OASE…). Es gibt auf jeden Fall für die Dichterin oder den Dichter eine Fleitjes-CD. Und am Jahresende kommen alle Absender*innen in einen Topf (die Namen, nicht die Personen): Der Hauptgewinn ist eine Rückfahrkarte der Baltrum-Linie für den nächsten Baltrum-Urlaub!

Viel Spaß! Und wir sehen uns hoffentlich bei einem unserer Konzerte!

Jetzt am Donnerstag haben wir übrigens wieder Verstärkung von Barbara und ihrem Subkontrabass!

De Fleitjes van Baltrum: Anne, Ira, Karen, Marion, Sonja, Steffie, Caro, Sabine plus Barbara = Windstärke Neun

IUS 19

Unter diesem Titel arbeiten de Fleitjes van Baltrum seit über einem Jahr an dem großen Projekt „Insulaner unner sück“ auf Baltrum. Am kommenden Freitag ist es soweit: vom 22. bis 24. März 2019 feiern die kulturschaffenden Insulaners der sieben Ostfriesischen Inseln ein großes Fest ab Freitag mit Bühnenprogramm an zwei Insulanerabenden, Livebands, Tanz in die Nacht, Tanz auf dem Dorfplatz, Frühschoppen I., Annerinsulanersbespaßung, Offenen Toren und Platzkonzert bei der Freiwilligen Feuerwehr, Gospelkonzert, Schulfest, Konzertmuscheleinweihung… und Gottesdienst und Frühschoppen II. am Sonntagmorgen. Wie der Name sagt: Die Insulaners bleiben bei diesem Fest weitgehend unter sich…

De Fleitjes sind gespannt und freuen sich auf viele tolle Begegnungen!

Foto: Bärbel Nannen